Lima, Peru
Impulsreise für Unternehmer nach Peru
Veranstaltungs-Sprache(n)
Deutsch, Englisch
Mitglieder (LAV, AHK, VDMA): € 750
Nicht-Mitglieder: € 950
Beginn
16.09.2024 · 08:30
Ende
20.09.2024 · 17:30
GMT -5
Veranstalter
Anmeldung

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:

Ulrike Göldner
Regional Managerin für Peru
T +49 (0) 40 413 43 145
u.goeldner(at)lateinamerikaverein.de

Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten werden von den Teilnehmenden selbst getragen.

Branchenoffen

Zusammen mit der Deutsch-Peruanischen Industrie- und Handelskammer in Lima veranstaltet der Lateinamerika Verein e.V. (LAV) eine Boutique-Unternehmerreise nach Peru. Unterstützt wird das Vorhaben außerdem von der Kommission für die Förderung des Exports und des Tourismus in Peru (Promperú) und dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

 

Das gewachsene Interesse auch seitens Perus an einer Vertiefung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit, sowie die 37. Bergbaumesse Perumin 2025, bei der Deutschland Partnerland sein wird, bieten Anlass im Rahmen einer Reise vor Ort ein tieferes Marktverständnis aufzubauen und potentielle Geschäftsbeziehungen zu etablieren.

Dank unseres ausgezeichneten Netzwerks können wir allen teilnehmenden Unternehmen exklusive Kontakte zu hochrangigen nationalen sowie binationalen Entscheidern und Institutionen vermitteln.

Wir haben für Sie ein umfangreiches fünftägiges Programm mit Veranstaltungen und Ansprechpartnern aus zahlreichen Branchen, wie Bergbau, Energie, Finance, Health-Care, oder Infrastruktur (u.a.) zusammengestellt. Gleichzeitig werden Sie die Gelegenheit haben, sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen.

Für deutsche Unternehmen bieten sich in Peru multi-sektorale Investitionsmöglichkeiten. Mit dem Ziel, private Investitionen zu fördern, wurde ein stabiler und attraktiver Rechtsrahmen für nationale und ausländische Investoren geschaffen. Eines der wichtigsten Prinzipien ist die Gleichstellung bei der Behandlung nationaler und ausländischer Investitionen. Sektoren wie das Verarbeitende Gewerbe, Bergbau und metallverarbeitende Industrie, Agro- und Fischindustrie, traditionelle und erneuerbare Energien, Chemie, HealthCare sowie der Hightech-Bereich werden als Investitionsbranchen genannt. Darüber hinaus sind im Bereich der Verkehrslogistik (Straßen- und Schienenbau), Wasserwirtschaft und Abfallwirtschaft, etc. Projekte aus öffentlicher oder privater Hand ausgeschrieben.

Nun sind Sie gefragt: Teilen Sie uns Ihr Interesse für den peruanischen Markt mit und wir suchen für Sie adäquate Ansprechpartner.
 

Unverbindliche Interessenbekundungen sind bis zum 16. August 2024 möglich.

Federico Thielemann

Federico Thielemann

Geschäftsführer

In Zusammenarbeit mit: