Lateinamerika-Tag 2019

Unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministerpräsidenten, Volker Bouffier, laden der Lateinamerika Verein und die IHK Frankfurt am Main gemeinsam zum 70. Lateinamerika-Tag am 8. und 9. Oktober 2019 ein.

Wie steht es nach den politischen Veränderungen in Lateinamerika um die Währungs- und Zinsstabilität in der Region? Was ist notwendig, um das Investitionsklima zu verbessern? Worauf müssen europäische Unternehmen achten, die in Lateinamerika aktiv werden oder ihre bestehenden Geschäfte vor Ort stärken wollen?

Diese und weitere Fragen diskutieren internationale Experten und Branchenfachleute am ersten Konferenztag.

Hochrangige Vertreter lateinamerikanischer Zentral-, Integrations-, und Kooperationsbanken präsentieren ihre Sichtweisen auf die aktuellen Entwicklungen der Region, bevor sie gemeinsam über die daraus resultierenden Konsequenzen und Strategien diskutieren. In parallelen Foren beleuchten die Experten branchenspezifisch und unter Einbindung des Publikums die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen „Smart Cities“, „Maschinenbau“ sowie „Health Care“. Die LAV-Junioren suchen am Nachmittag gemeinsam eine Antwort auf die Frage, wie man zu einer inspirierenden Führungskraft wird.

Der Folgetag wird den deutsch-ecuadorianischen Wirtschaftsbeziehungen gewidmet sowie ausgewählten Schlüssel- und Zukunftsbranchen der deutsch-lateinamerikanischen Geschäftswelt.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung

Zurück