Exzellenzpreis beim Wettbewerb der Deutschen Auslandsschulen

25.04.18 AHK Peru - News-Hauptkategorie, Global News, Global AHK News

Die deutsche Schule Max Uhle aus Arequipa gewann den Auslandsschulwettbewerb "Schüler bauen weltweit Brücken", welcher vom DHIK organisiert wurde. Für ihr großes Engagement als wichtiges Element der Qualität deutscher Bildung für die Schulen im Ausland wurde die Schule mit einer Urkunde und einem Preis von 1000 Euro ausgezeichnet. 

Das Projekt

Das von der Schule präsentierte Gewinnerprojekt war ein soziales Projekt in der Umachulco-Region. Das Sozialprojekt in der Region Umachulco dient dem kulturellen und sozialen Austausch zwischen Schülern, Lehrern, Eltern und der Bildungseinrichtung San Roque in der Region Umachulco in der peruanischen Provinz Condesuyos, einer benachteiligten und peripheren Hochlandregion, in der eine alte andine Kultur gelebt und bewahrt wird. Schüler des Colegio Max Uhle (CMU) in Arequipa werden als Botschafter für ein verständnisvolles Miteinander mit einem konkreten Hilfsauftrag in verschiedene Partnerdörfer Perus entsendet. 

Im Rahmen des Sozialprojekts Umachulco sammelten die Schüler der Sozial-AG Kleidung, Lebensmittel, Bücher und Spielsachen. Vor Ort bauten die Schüler einen Backofen, zeigten den Dorfbewohnern wie man Brot backt, halfen auf den Feldern und bei den Hausaufgaben und lernten den Alltag vor Ort kennen. In insgesamt 11 Projekten bemalten die Schüler gemeinsam Schulwände und zeigten, den Bewohnern von Umachulco wie man sich eine Perspektive als Kleinstunternehmer schafft, in dem man z. B. Joghurt oder Ziegel für den Hausbau herstellt. Ein Lehrer der CMU bildete die Jugendlichen als Schuhmacher aus und zeigte ihnen, wie man Sportschuhe herstellt. Damit fördert das Projekt junge Unternehmer in Umachulco. Im Gegenzug lernten die Schüler aus Arequipa traditionelle Spiele aus den Anden, töpfern und weben. Auch für die Lehrer beider Schulen ist der Austausch besonders wertvoll. 

Wer dieses Projekt mit Geldspenden unterstützen möchte, kann sich direkt an die Schule wenden: www.cmu.edu.pe