Der Schmuckmarkt in Deutschland


Januar 2005
53 Seiten

Trotz der aktuellen Wirtschatsflaute ist Deutschland immer noch einen sehr attraktiver Zielmarkt; aufgrund der hohen Kaufkraft seiner Bevölkerung, seiner strategisch günstigen Lage in Europa und auch wegen des hohen inländischen pro-Kopf-Verbrauchs an Schmuck. Dies belegt die Vorliebe des deutschen Verbrauchers für den Schmuckmarkt.

Das Hauptziel dieser Studie ist, die vorhandenen Handelsmöglichkeiten im Schmuckhersteller-Sektor in der Europäischen Union mit dem deutschen Markt als Schwerpunkt aufzuzeigen,. Gleichzeitig erhält der peruanische Hersteller sowohl Antworten auf grundsätzliche Fragen, als auch einen Überblick über die Situation des Schmuckmarktes,

Aus diesen Gründen werden verschieden Variabeln des Marktes wie z.B. Produkte, Preise, Verbrauch, Geschmack u.a. analysiert und somit ein aktuelles Bild vermittelt.

Zusätzlich bietet diese Analyse brauchbare Informationen, um erfolgreiche Exportgeschäfte abzuwickeln. Des Weiteren werden nötige Anforderungen für den Markteintritt, Verteilerkanäle, Zolltarife für Schmuck und vieles mehr dargestellt.

› Verzeichnis

Rocío Villaran

Leiterin Marketing
Tel. 51-1-441 86 16
rv@camara-alemana.org.pe